Schlagwort-Archive: found4you

Unser Weihnachten wird goldig

Wenn einen Anfang September die ersten Weihnachtskekse aus den Regalen anlachen, fühlt sich das irgendwie falsch an. Wer will denn im Spätsommer schon an Weihnachten denken? Aber dann geht es ganz schnell. Die Tage werden kürzer, dunkler. Die Temperaturen sinken. Der Lieblingspulli wird heraus gekramt und Kerzenlicht taucht das Zuhause in warmes Licht. Dann fangen wir an uns auf Weihnachten zu freuen. Schließlich sind es keine 2 Monate mehr. Und in den Wochen vor dem Fest läuft die Zeit ja bekanntlich doppelt so schnell. Also höchste Zeit sich Gedanken zu machen. Wir fangen an mit der Dekoration. Denn wenn es um uns herum weihnachtlich schön wird, steigt das Wohlgefühl und die Vorfreude von ganz allein.

Dieses Jahr schlägt unser Herz für Gold. Golden glänzende Accessoires, zum Beispiel aus Messing, zaubern eine edle, festliche Atmosphäre und sind deswegen unser Must-Have für die schönste Zeit im Jahr. Aber Gold ist nicht gleich Gold. In Kombination mit bestimmten Formen und Farben, lassen sich ganz unterschiedliche Farb- und Themenwelten schaffen. 

 

Unaufgeregt natürlich

Goldene Akzente in Verbindung mit Holz, Stroh, Tannengrün und viel Weiß wirken ruhig und sind die perfekte Mischung, wenn man es im Advent gemütlich und entspannt mag. Der zarte, skandinavische Stil punktet mit natürlichem Licht. Kerzen, meist in Weiß, sind unverzichtbar und strahlen Reinheit und Harmonie aus. In dieser reduziert geschmückten Umgebung wird goldenen Elementen besondere Aufmerksamkeit zuteil. Umrahmt von frischem Tannengrün, unterschiedlichen Zweigen und den Farben der Natur,  wird Gold zum Highlight und setzt einen spannenden Kontrast. 

Aufregend elegant

Weihnachtsdekoration in Gold kombiniert mit kräftigen Blautöne erzeugt eine edle festliche Atmosphäre. Das war schon bei den Königen und Adeligen so. Die royalen Farben machen das Weihnachtsfest zu etwas ganz Besonderem. Der hochwertige, goldene Baumschmuck von Georg Jensen zeigt sich 2017 neben dem klassischen roten, auch mit dunkelblauem Band. Materialien wie Glas, Samt und Seide runden den prunkvollen Look perfekt ab.

Altbewährt klassisch

Gold mit Rot geht immer und so auch in diesem Jahr. Rot – die Weihnachtsfarbe schlechthin, zieht auch 2017 in viele Wohnräume ein und ist vor allem etwas für die traditionellen Weihnachtsfans. Klassisch schön ist zum Beispiel die Star Fluted Christmas Serie von Royal Copenhagen. Das detailliert bedruckte Geschirr nimmt sich liebevoll kindlicher Weihnachtserinnerungen an und lässt die Vorfreude auf Weihnachten steigen. Leuchtendes Rot strahlt mit glänzendem Gold um die Wette und ist deswegen ein beliebter Partner des Edelmetalls.

Sinnlich besinnlich

Unser liebster Goldtrend. Diese Farbwelt werdet ihr bei uns zu Weihnachten finden. Wir stehen total auf die weichen Erdtöne, verschiedenen Nuancen von Rot, zartes Mint- und Dunkelgrün. In Kombination mit Gold nicht nur wunderschön im Herbst, sondern vor allem auch absolut weihnachtstauglich. Die sanfte Farbpalette von Rosé über Kupfer, Rostbraun bis hin zu warmem Bordeaux verströmt warme Gemütlichkeit und ist ein optischer Festschmaus. Goldene Akzente setzten dem Farbarrangement die Weihnachtskrone auf und bringen uns in feierliche Stimmung. Die aktuelle Kollektion von Ferm Living ist also wie für uns gemacht -ganz oben auf unserem Wunschzettel steht die roséfarbene Tannenbaumdecke mit goldenen Verzierungen.

Into the Blue – Einrichten in Blau

Die Wirkung von Blau

Blau, Blau, Blau sind alle meine Kleider… Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen und seit einiger Zeit auch in unseren Wohnräumen angekommen. Sie lässt uns von der Weite des Ozeans träumen und erinnert uns  an einen strahlenden Sommerhimmel. Die Farbe Blau hat viele tolle Eigenschaften. Sie ist kühl, lässt uns wach werden, wirkt erfrischend , klar und sauber und beruhigt gleichzeitig das Gemüt. Blau hat eine friedliche und harmonische Ausstrahlungskraft. Weil es beruhigend wirkt, fördert die Farbe klares Denken und schafft Entspannung. Blautöne sind zurückhaltend und reduzieren Stress und Nervosität. Folgend gibt es von uns ein paar Tipps fürs Einrichten in Blau.

Instagram: lumikello

Wohnen mit Blau

Die erfrischende, klare und aufgeräumte Raumwirkung von Blau macht sich in Badezimmern besonders gut. Bäder und Wellnessoasen mit blauen Akzenten wirken reinlich und erquickend.In Schlafzimmern hilft die Farbe dabei zur Ruhe zu kommen und sich zu entspannen. Der beruhigende Charakter von blau kann hier durch eine farbige Wandgestaltung oder den Einsatz von blauen Textilien genutzt werden. Auch  bei der farblichen Gestaltung von Büroräumen oder dem Schreibtisch eignet sich die Farbe Blau sehr gut, da sie die Konzentration steigern kann. Die Besonderheit, dass der Farbton eine kühlende Wirkung hat, macht ihn für die Einrichtung von warmen Räumen mit starkem Sonneneinfall interessant. Deswegen kommt Blau in südlichen Ländern, wie beispielsweise Griechenland, vermehrt zum Einsatz. Dunkles Blau an den Wänden lässt Räume kleiner, helles Blau größer, wirken.

Blau und ?

Instagram: Lumikello

Blau ist an sich ja schon wunderschön, aber in Kombination mit anderen Farben, kann es seine Schönheit erst vollends entfalten. Besonders beliebt beim Einrichten in Blau ist die Verbindung mit Weiß. Die Farbe Weiß bringt Blautöne so richtig zum strahlen. Eine weitere großartige Komposition ist Blau neben Rot. Beides sind starke Primärfarben, die ebenbürtig nebeneinander harmonieren. Umwerfend ist außerdem das Zusammenspiel von Blau und Holz. Der helle und raue Kontrast erscheint edel und hochwertig. Aber auch Ton in Ton ist blau eine zauberhafte Alternative.

Outdoormöbel – Holz oder Metall?

Hurra der Sommer ist da! 

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Lust darauf, draußen bei Sonnenschein und frischer Luft zu verweilen. Wenn dann auch das passende Mobiliar den Garten ziert, ist unser Sommerglück perfekt. Mittlerweile stehen nicht mehr nur die klassischen Klappstühle oder  weniger hübsche Plastikvarianten zur Auswahl. Es gibt viele stilvolle, ästhetische und komfortable Lösungen für den Garten oder die Terrasse, eine schöner als die andere. Unterschiede finden sich aber nicht nur im Design, auch die verschiedenartigen Materialien und Materialkombinationen stellen vor die Qual der Wahl und werfen möglicherweise Fragen auf. Gibt es Werkstoffe, die sich besser für den Garten eignen, als andere? Welche Vor- oder Nachteile haben die einzelnen Materialien?

Möbel für Draußen sollen stilvoll und wetterfest sein

Unserer Lieblingsmarken für den Außenbereich, wie Fermob, Hay und Skagerak, setzen auf Teakholz und/oder pulverlackierten Stahl. Deswegen haben wir uns die Eigenschaften der beiden Materialien näher angeschaut.

Teakholz überzeugtSkagen Stuhl von Skagerak Riviera Sonnenliege von SkagerakFlux Stuhl von Skagerak Gartenmöbel aus Holz erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Outdoormöbel gibt es in unterschiedlichen Designs, puristisch und zeitlos, rustikal oder romantisch.  Aber unabhängig von dem Stil, passt sich der biologische Werkstoff seiner natürlichen Umgebung ungekünstelt an und hat des Weiteren auch einige weitere Pro’s auf seiner Seite. In den meisten Fällen wird widerstandsfähiges hartes Tropenholz, häufig Teak, verwendet. Der Inhaltsstoffe Kautschuk und die verschiedenen Öle wirken Aufquellen und Fäulnis entgegen und halten die Möbel jahrelang in gutem Zustand. Lediglich die Farbigkeit verändert sich etwas, denn Regen und UV-Licht lassen das Holz ergrauen. Wen das stört, der kann dem Teak-Holz zwischendurch mit ein wenig Pflege wieder zum Originalfarbton verhelfen. Dafür wird die trockene Oberfläche mit einem Tuch und einem speziellen Öl eingerieben.  Wir lieben hochwertig verarbeitete Gartenmöbel aus dem natürlichen Werkstoff und unterstützen FSC-zertifizierte Hölzer,  denn FSC steht für „Forest Stewartship Council“ – eine internationale Vereinigung, die sich für nachhaltige Forstwirtschaft einsetzt und sich dafür stark macht den Raubbau an tropischen Regenwäldern einzudämmen.

Palissade der Marke Hay – von der Natur inspirierte Farben

Metall eine ernstzunehmende KonkurrenzReform Bench von Skagerak

Funktionalität und Farbenfreude bei Fermob

Noch langlebiger als wetterbeständiges robustes Teakholz ist pulverbeschichteter Stahl oder Aluminum, die trotzen jedem Wind und Wetter und sind dabei gleichbleibend attraktiv. Nach einem kurzen Sommergewitter, müssen diese Möbelstücke nur einmal abgetrocknet werden und sind direkt wieder einsatzfähig. Die hochwertige Pulverlack-Beschichtung bedarf keiner Pflege und verzaubert mit fröhlicher Farbbrillianz. Die zahlreichen Farbvarianten machen Gestaltung des eigenen Gartens spannend und facettenreich. Bezieht man eher zurückhaltende Farbtöne ein, die sich in das natürliche Farbspiel des Gartens einfügen? Oder setzt man auf knallige Akzente um die schönen Designerstücke hervorzuheben?

Die wunderschönen Kollektionen von Hay, Fermob und Skagerak sind zeitlos und modern. Zu schön, um sie nur in den Sommermonaten zu benutzen. Wir finden, und so haben es sich die Designer sicher auch gedacht, dass die stilvollen Gartenmöbel auch Indoor eine gute Figur machen und lassen das ein oder andere Outdoormöbel gerne auch in unseren vier Wänden überwintern. Jetzt freuen wir uns aber erst mal auf einen langen sonnigen Sommer und viel Zeit auf unseren Outdoorlieblingen.