Schlagwort-Archive: Einrichten

Kissen – das ultimative Wohnaccessoire

Allrounder – Dekokissen

Kissen sind Multitalente wenn es um das Einrichten unserer Kuschelzonen geht. Ob im Wohn- oder Schlafzimmer, die weichen Dekokissen sind vielseitig einsetzbar. Wir finden Kissen kann man nicht genug haben. 😉

Gemütlichkeit

Ein Kissen im Rücken, unter dem Kopf oder auf dem Stuhl ist in Punkto Gemütlichkeit das A und O. Die weichen oder formstabilen Textilien machen das Sitzen und Liegen in jeder Situation deutlich bequemer. Besonders komfortabel ist eine bunte Mischung von unterschiedlichen Sofakissen, bei der für jede Lage das passende Exemplar zur Hand ist. Entspanntes Zusammensitzen auf dem Sofa oder gemütliches Lesen im Bett – ohne Kissen undenkbar.

Abwechslung

Wenn uns die Lust auf wohnliche Veränderung trifft, greifen wir gerne zu hübschen Dekokissen. Diese sind farbenfroh, gemustert oder mit lustigen Motiven versehen und verschönern unsere Sofalandschaft und unseren Schlafbereich. Da wir uns bei der Auswahl des Sofas eher vom klassischen grau leiten lassen und auf Basics setzen, können wir durch ausgefallene, elegante oder trendige Textilien unseren Wohnstil immer wieder neu erfinden.

Dekoration

Ein bunter Kissenmix lässt ein gradliniges Sofa gemütlich und weniger streng wirken. Durch eine intelligente Anordnung kann man kleine Makel oder ungünstige Proportionen einfach kaschieren. Besondere Dekokissen können mit schlichten Stücken arrangiert werden und zu Eyecatchern werden. Mit einem Fundus aus Dekokissen kann man unkompliziert passend zur Saison dekorieren. Verschiedene Strukturen, Farben und Materialien können die jeweilige Jahreszeit perfekt unterstreichen. Besonders im Herbst und Winter lieben wir es mit kuscheligen Kissen zu experimentieren und unsere Wohnung so wärmer uns heimeliger herzurichten. 

Unsere Lieblingskissen

Die Auswahl an Dekokissen ist riesig. Große, kleine, runde, eckige oder quadratische, unifarbene, buntgemusterte, glänzende Seiden- oder flauschige Fellkissen. Durch die Vielfalt ist die Chance für Individualität und Persönlichkeit beim Einrichten mit Kissen gegeben. Hier ein paar unserer Lieblinge. Lasst euch gern inspirieren..

Kinderzimmer skandinavisch einrichten

Der Wohntrend aus dem Norden ist längst auch in den Räumen der jüngsten Familienmitglieder eingezogen. Da passt er auch besonders gut rein, finden wir. Helle fröhliche Farben kombiniert mit schlichten praktischen Möbelstücken, bilden die Basis eines skandinavischen Kinderzimmers und sind bei Eltern und Kindern gleichermaßen beliebt. Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm Living Wir schätzen das nordische Design sehr und sind uns einig, dass  Kinderzimmer skandinavisch einrichten sehr viel Freude macht. Schon wenn wir die Kataloge von Ferm Living, Bloomingville und anderen Herstellern mit Kinderkollektionen durchblättern, hüpft das Kind in uns und wir können es kaum erwarten eine Auswahl zutreffen, damit die vielen schönen Produkte bald bei uns im Shop erhältlich sind.Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Bloomingville

Möbel für das skandinavische Kinderzimmer

Bei der Auswahl von Bett, Schrank und Tisch stehen in der skandinavischen Wohnkultur Funktionalität, Qualität und ein zeitloses Design im Vordergrund. Diese Attribute sind auch bei der Einrichtung der Kinderzimmer von wesentlicher Bedeutung. Möbelstücke für Kinder müssen praktisch sein, wildem Spielen Stand halten  und im besten Fall mit ihren Bewohnern mitwachsen. Skandinavische Kindermöbel sind meist aus hochwertigem Holz und naturbelassen oder in weiß gehalten. Je schlichter die Form und Gestaltung, desto länger passen die Einrichtungsgegenstände zu dem sich veränderndem Geschmack der Kinder. Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Müller Möbelwerkstätten Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm Living Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm LivingNeben den elementaren Möbelstücken, sind Ordnungs- und Aufbewahrungsboxen und Körbe im Kinderzimmer Gold wert. Spielzeug und Malutensilien können unkompliziert verstaut werden und schaffen einfach eine natürliche Grundordnung. Ordnung bietet Raum für Kreativität und ist gleichzeitig sehr hilfreich für die Konzentration beim Lernen und beim zur Ruhe kommen am Abend.

Dekoration und Farben

Eine helle, zurückhaltende Farbgestaltung der Wände und Möbel, also viel weiß und helle Grau- oder Cremetöne, bietet eine ideale Bühne für fröhlich, farbenfrohe Akzente. Skandinavische Kinderzimmer strahlen in freundlichen Pastelltönen oder setzen auf vereinzelte kräftige Farbkleckse. Gemusterte Tapeten in zarten Nuancen, kindergerechte Wohnaccessoires oder süßes buntes Spielzeug. Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Tapeten von Ferm Living Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm LivingDie Skandinavier verbinden im Kinderzimmer gekonnt Nützliches mit Ästhetischem. Farbenfrohe Bilder an den Wänden, kuschelige bunte Tier-Kissen, oder minimalistische Puppenhäuser regen die Phantasie der Kleinen an und verwandeln das Kinderzimmer in ein individuelles Wohlfühlreich. Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm LivingTipis, Kinderzelte oder Kuschelhöhlen sind ein Highlight für Kinder und schaffen einen gemütlichen Rückzugsort für Piraten und Prinzessinnen.Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm Living Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm Living Besonders Stoffe mit niedlichen Aufdrucken und eine Vielzahl von Kissen sind in den Kinderzimmern unserer nordischen Nachbarn viel gesehen und personalisieren das Spiel- und Schlafzimmer der jungen Familienmitgliedern. Möchte man die Kreativität der Jungen und Mädchen fördern, sollte man außerdem Platz zum Malen, Bauen und Basteln einplanen. Auch hierfür bieten unsere Nachbarn bereits eine Vielzahl moderner Versionen der klassischen Spielteppiche an. Kinderzimmer skandinavisch einrichten mit Ferm Living Bei der Gestaltung des Kinderzimmers sollte man vor allem die Bedürfnisse und Vorlieben des Kindes berücksichtigen und den Raum nicht mit zu vielen Gegenständen überladen. Skandinavische Kinderzimmer sind reduziert und haben dadurch viel Platz zum freien Toben und Spielen.

Ach könnten wir doch nur noch mal Kind sein 🙂

Klein aber fein – Einrichtungsideen für kleine Badezimmer

Kleine Badezimmer einrichten

Wir verbringen jeden Tag durchschnittlich 33 min im Bad. Schön, wenn es nicht nur praktisch und nützlich, sondern auch gemütlich und ansprechend gestaltet ist. Das ist besonders herausfordernd in kleinen Bädern. Nur 7-8 m² groß sind die deutschen Nasszellen im Schnitt. Aber auch kleine Bäder können mit liebevoller und durchdachter Einrichtung groß raus kommen.

Welche Dinge sind essentiell, wie nutzt man es den vorhandenen Raum sinnvoll und wie schafft man eine angenehme Wohlfühlatmosphäre für Körperpflege und Entspannung?

Stauraum schaffen

In einem kleinen Badezimmer ist es wichtig, jeden Zentimeter optimal zu planen. Einerseits überfrachten zu viele Möbel oder Wohnaccessoires den Raum und engen ein. Anderseits brauchen wir im Bad Stauraum für Kosmetik und Hygieneartikel. Hängende Schränke oder Regale können helfen. Sie beherbergen viele Badutensilien, halten den Boden frei und machen den Raum optisch größer. Aufbewahrungsmöglichkeiten bieten auch unterschiedlich große Dosen, Körbe und Boxen. Je nach Gegebenheit kann man diese flexibel unter dem Waschbecken, auf der Heizung, in einer Mauernische oder auf einem Hocker platzieren. Wattestäbchen, Haarbürste und Co verschwinden so in den hübschen Behältnissen und das Bad wirkt aufgeräumter und ruhiger. 

Farbe und Spiegel

Helle Farbtöne und Spiegel lassen das Badezimmer großzügiger wirken und verdoppeln die Lichtausbeute. Traumhaft schöne Exemplare gibt es zum Beispiel von Hay oder Gubi. Je größer der Spiegel, desto größer der Raum. Ein weiteres dienliches Gestaltungselement, sind farbenfrohe Wandhaken, auf denen kuscheligweiche Handtücher arrangiert werden können. Besonders beliebt bei uns und unseren Kunden, sind sind die formschönen Dots von Muuto. Die breite Farbpalette lässt keine Wünsche offen und die Haken lassen sich perfekt in unterschiedliche Farbkonzepte zu integrieren. Hochwertige Textilien in den passenden Farben machen das Bad zusätzlich auch wohnlicher und gemütlicher. Sich morgens nach dem Duschen in ein weiches Badetuch zu kuscheln gehört für uns zum perfekten Start in den Tag.