Picknick – Kleine Auszeit im Grünen genießen

Ausflugsziel: Garten


Manchmal muss es nicht mehr/Meer sein. Manchmal reichen ein paar Schritte um den Alltag zu durchbrechen. Ohne viel Aufwand und große Wege, lässt sich schnell ein Picknick im Garten arrangieren. Essen tut man ja sowieso.

Aber das Speisen im Freien bietet doppelten Genuss, denn umgeben von frischer Luft, saftigem Grün und Vogelgezwitscher schmeckt das einfache Butterbrot um Längen besser und die extra Portion Sauerstoff ist gesund für Körper und Geist.

Natürlich ist ein Picknick, verbunden mit einem Ausflug, definitiv eine Reise  wert, aber manchmal fehlt Zeit und Muße und mit der Verlagerung des Essplatzes in den Garten, schafft man sich spontan und unkompliziert ein kleines Gefühl von Urlaub. Dass man dafür nicht viel Packen muss und auf bequeme Wohnaccessoires zurückgreifen kann, ist natürlich ein praktischer Nebeneffekt. Warum sich also nicht viel öfter mit einer erfrischenden Auszeit beglücken.

Morgensonne genießen

Es gibt keine schönere Art in den Sonntag zu starten, als ausgiebig unter freiem Himmel zu frühstücken.Ob man es sich dafür auf einer fröhlich bunten Picknickdecke gemütlich macht oder die Leckereien lieber sicher auf einem schönen Gartentisch drapiert ist Geschmackssache. Genau wie die Auswahl der kulinarischen Zutaten. Diese kann man geschmackvoll auf einem Nordic Tablett von Skagerak hinausbefördern.
Und da man die Köstlichkeiten für das Picknick im Garten nicht bruchsicher in Plastikdosen verpacken und auch nicht auf robuste Essbehälter zurückgreifen muss, kann man frische Croissants, Rührei, Müsli und Co stilvoll auf schönem Keramikgeschirr, zum Beispiel von Bloomingville  anrichten.

Weitere Dekoration ist nicht nötig, denn hübsche Teller und schmackhaft gefüllte Schalen genügen schon um in einer herrlich grünen Umgebung das Auge mitessen zu lassen. Die Natur bietet von sich aus einen schönen ästhetischen Rahmen mit unnachahmlichen Flair.

Abendessen
Gerade die späten Abendstunden, die den eigenen Garten in ein besonderes Licht tauchen, sollten mit dem Partner oder Freunden im Freien verbracht werden. Um diese einzigartige Atmosphäre auszukosten bedarf es nicht viel. Unverzichtbar aber, sind stimmungsvolle Lichtquellen.

Feuerschale von Müllernkontor
Dabei reicht die Bandbreite von einem klassischen Lagerfeuer, zum Beispiel in einer Solix Feuerschale von Müllernkontor, als großem Wärme und Lichtspender, über klassische Gartenfackeln, charmanten Windlichtern, bis hin zu modernen Outdoorleuchten. Ein besonders zeitloses und flexibles Exemplar ist die Balad Outdoorleuchte von Fermob. Mit dem USB-Kabel aufgeladen, kann die Leuchte ganz praktisch eingesetzt werden, wo sie gerade gebraucht wird.

Leuchte von Fermob
Das Licht und Schattenspiel im Freien bietet ein eindrucksvolles Schauspiel und das perfekte Ambiente für ein genussvolles Schlemmen beim Picknick im Garten. Abfallenden Temperaturen zu später Stunde, kann man hübsch mit der Trefle Outdoor-Decke trotzen.

Outdoordecke von Fermob

Picknicken bei jedem Wetter
Und selbst wenn das Wetter nicht immer 100% mitspielt. Für wahre Picknickfreunde stellt Kälte oder Regen kein Hindernis da. Und jede Jahreszeit hat ihren individuellen Charme, an dem man sich beim Snacken im Garten erfreuen kann. Wer aber nicht zu den hartgesottenen  Naturliebhabern zählt, könnte über einen Four Seasons Pavillon von Garden Igloo  nachdenken.Pavillon von Garden IglooPavillon von Garden Igloo

Das mobile Gartenhaus bietet eine Rundum-Aussicht ins Grüne und hält jedem Wetter stand. Das ganze Jahr über hat man in dem transparenten Pavillon ein behagliches Wohnklima und kann bei Regen und Wind an der frischen Luft sein Picknick genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.