Die aktuellsten Wohntrends

Die Zukunft des Wohnens wird grün. Mit großer Freude beobachten wir, wie die Natur sich zum trendigen Wohnthema mausert. Als Motiv auf Tapeten, als Inspiration für Objekte, als Farbspiel – oder als echte Begrünung. Wir lassen Topfpflanzen hinter uns und wagen uns auf neuartige Wege der Bepflanzung: Wir bedecken ganze Flächen der Wohnung mit Blumen, Möbelstücke aus Holz bleiben möglichst nah an der natürlichen Form. Das bringt Ruhe ins häusliche Leben und bildet den wichtigen Gegenpol zur fortschreitenden Digitalisierung.

Ansonsten gilt: Wir wollen keine Möbel mehr, die alle haben. Unser Stil ist individueller. Aber das soll nicht heißen, dass unsere Wohnung aus selbstgebastelten, instabilen Konstruktionen besteht. Nein, wir wollen beste Qualität und modernste Eleganz. Denn Möbel sind nicht nur Gebrauchsgegenstände, sie sind Mittelpunkt des Lebens, Eigentum, ein Spiegel unseres persönlichen Geschmacks. Die Zukunft des Wohnens wird von exklusiven Einzelstücken bestimmt.

Möglich wird dies vor allem dadurch, dass Möbel nicht mehr festgelegt sind, sondern von jedem individuell zusammengestellt und kombiniert werden können – ganz nach den Gestaltungswünschen jedes Einzelnen. Das Design bleibt dabei stets als Basis erhalten. So lassen sich beispielsweise die Elemente eines Musters beliebig verschieben und Kleiderschränke passen sich flexibel den Bedürfnissen an.

Überhaupt spielt Flexibilität eine große Rolle. Der Raum ist begrenzt – darum müssen einzelne Stücke die Funktionen mehrere Objekte in sich vereinen. Zum Arbeiten, Lernen, Essen, Spielen – ein einziger Tisch kann problemlos für alles bereitstehen. Neue Entwürfe machen es sinnvoll und möglich.

Und apropos Flexibilität. Wände? Das sind doch diese Mauern, die unser Wohnen einschränken. Weg damit. Wo bisher traditionell Grenzen gezogen wurden, fallen sie weg. Die Dusche als Wellnessbereich steht in klarer Verbindung mit dem Wohnzimmer, dem ebenfalls das Attribut der Entspannung zuzuordnen ist. Naja, daran müssen wir uns aber vielleicht erst noch gewöhnen.

Foto: © Zubarciuc Dumitru – Fotolia.com

Ein Gedanke zu „Die aktuellsten Wohntrends“

  1. klasse Artikel. bin zur Zeit das Internet am durchstöbern nach neuen Ideen für unsere Wohnung. ob ich mich mit einem ineinanderlaufen der einzelnen Zimmer anfreunden kann weiß ich noch nicht, aber ich habe jetzt schon einige interessante Ideen in meinem kopf. natürliche Elemente sind bei uns zur Zeit noch ein wenig rar und die Vorstellung ein kleines Beet im Wohnzimmer anzulegen gefällt mir… mal sehen was sich daraus machen lässt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.